„Ich schreibe nicht für Leute,
denen ich alles erklären muss.“

Jean-Jacques Rousseau,
französischer Philosoph im 18. Jahrhundert

 

„Ich schon!“
 

Andreas Pietsch,
Texter und Ghostwriter im 21. Jahrhundert

 

Schreiben. Aber was?

Ich schreibe. PR-Texte, Fachartikel, Pressemeldungen, Success-Storys, Werbetexte, Glossen, Storyboards.
Was immer sich in Worten ausdrücken lässt, bringe ich aufs Papier. Oder in die Word-Datei.

Schreiben. Für welche Medien?

Meine Texte erscheinen „überall“: Fachmagazin, Intranet und Internet, E-Newspaper, Tages-, Kunden-, Mitarbeiterzeitung, Katalog (online/offline), Prospekt, Blog. Nur an Hauswänden habe ich mich noch nicht verewigt.

Schreiben. Was ist das für einer?

Andreas Pietsch. Geboren 1963 in Castrop-Rauxel. Das liegt im Ruhrpott, genau zwischen VfL Bochum und Borussia Dortmund. Germanistik- und Philosophiestudium in Bonn. Führungskraft in PR- und Werbeagenturen. Seit 1997 freiberuflicher Texter, Autor, Ghostwriter. Lebt in Oberfranken bei Coburg.

Schribroutin. Kin Buchstab darf fhln.

Seit 1997 bin ich selbstständig. Wie viel habe ich seitdem geschrieben?
Mal kurz überschlagen: Im Durchschnitt bringe ich pro Tag 3.000 Zeichen mit PR- und Werbetexten aufs Papier. Das macht bei rund 300 Arbeitstagen 900.000 Buchstaben, Komma & Co. – Und das Jahr für Jahr für Jahr. Damit bin ich jetzt bei 20 und noch ein paar Millionen Zeichen.

 

Den im Deutschen am seltensten gebrauchten Buchstaben – das „Q“ – habe ich statistisch betrachtet seit 1997 etwa 15.000 Mal eingesetzt. Ohne Quatsch! Am häufigsten verwenden wir Schreiberlinge übrigens das „E“. Jeder sechste Buchstabe im Duden ist eines. Zu blöd, dass s mir grad jtzt ganz überraschnd ausght. Ausgrchnt hut.

Schreiben. Für wen?

Seit 1997 habe ich für etliche Unternehmen und Marken den Stift geschwungen und Lektorate durchgeführt. Mal in direkter Abstimmung mit dem Marketing, mal im Auftrag von PR- oder Werbeagenturen. Einige Kontakte halten schon seit mehr als zehn Jahren.

  • Brose Fahrzeugteile, Coburg
  • DB Schenker, Deutschland, Frankfurt
  • DGM Walliser, Stuttgart
  • Dietze & Schell Maschinenfabrik, Coburg
  • Exxent Consulting, Eching
  • Heldbergs, Bad Rodach
  • HUK-Coburg, Coburg
  • ITC Logistic, Willich
  • K&S Projektmanagement, Aachen
  • NEDCON Magazijninrichting, Doetinchem (NL)
  • Pflege Fischer, Weismain
  • Rosink, Nordhorn
  • Schiel, Neustadt
  • SHD Holding, Andernach
  • Spanset, Ubach-Palenberg
  • Siemens AG, Erlangen
  • VENO, Bad Bentheim
  • VESTE Immobilien, Coburg
  • Wehrfritz GmbH, Bad Rodach
  • Zellenkur, Bamberg

 

Schreiben. Für die Logistik

Mit gewisser Berechtigung darf ich mich als Spezialist für Logistikthemen bezeichnen.

In dieser Branche bin ich seit Jahrzenten unterwegs. Meine Texte zu Landverkehr, Luftfracht, Seefracht und Kontraktlogistik füllen etliche Europaletten. Ich kann ein Blocklager von einem Kommissionierlager unterscheiden (und bei Bedarf erklären, warum diese Gegenüberstellung etwas schief ist). Außerdem weiß ich, was an der Rampe und im Hub los ist. In Fachartikeln äußere ich mich zur Ladungssicherung und habe eine Ahnung davon, wer IMO und IATA sind. Sogar von Drohnen und Logistik 4.0 habe ich schon gehört.

Fordern Sie aktuelle Arbeitsproben im PDF-Format an: pietsch@logistik-texte.de.

Arbeitsproben „Ross & Reiter“

Für mich als externen Autor und Ghostwriter ist das mit der Diskretion so eine Sache. Referenztexte stellt man nicht einfach ins Netz und hängt das Namensschild des Kunden dran. Aber in diesen Fällen ist mir das ausdrücklich erlaubt.

 

Pampelmusen für die Stoßdämpfung (Brose Fahrzeugteile) – Flugzeug am Boden (DB Schenker) – Australien Logistik (DB Schenker) – Golfino: Vom Europa-Champion zum Global Player (Exxent Consulting) – Zehn Produkttexte für Online-Shop (Heldbergs) – Das muss rutschen (Nedcon) – Den ganzen Tag an der Theke (Rosink) – Klappkarte Landtag (Rosink) – Reibereien auf dem Lkw (SpanSet) – Korkstoffe (VENO) – Architektur-Broschüre (Wehrfritz)

Fingerübungen

„Er war 16 und ich 31“: Im Kindesalter war ich Schlager-Fan. Was in den 70er-Jahren bei Dieter Thomas Heck auf die Bühne kam, das kannte (und kenne) ich in- und auswendig. Als Erwachsener habe ich dann die Schlagertexte hinterfragt. Ihre Vorgeschichte? Wie ging es weiter? Wo startet und wo endet ein Zug nach nirgendwo? Meine Recherchen habe ich in Kurzgeschichten zusammenfasst. Ihre psychologische Tiefe kann nur ergründen, wer textsicher ist. Hier der Bericht zu „Es war Sommer“ aus Sicht der Frau.

 

Ferunglückte Ferse: Spaßtext für meinen damals sechsjährigen Sohn.

 

Ein Lutschi Futschi und zweimal Bum-Bum: Und dann noch das hier: Spracherziehung in Anbetracht aberwitziger Eis-Namen. Meine drei Kinder sind inzwischen erwachsen. Entsprechend alt ist der Text. Aber er macht noch immer betroffen.

Kundenstatements

Hören und sehen Sie, was meine Kunden sagen.

Dr. Harald Steffan
„Präzises Fachwissen und ein lebendiger Erzählstil“
 
Dr. Harald Steffan
Siemens Healthcare
Diana Baumgartner
„Gemeinsamer Nenner mit Agenturen und Freiberuflern“
 
Diana Baumgartner
Die Baumgartnerin
Marcus Kneip
„Starke Texte für erklärungs­bedürftige Produkte“
 
Marcus Kneip
SHD AG
Matthias Grämer
„Texter, Konzeptioner, Sparringspartner“
 
Matthias Grämer
Marktgerecht

Die schwierigen Wörter

Diese vermaledeiten Wörter. Tausend Mal geschrieben und dann rätselst du doch wieder: Portemonnaie mit zwei N? Wer weiß das schon immer aus dem Stehgreif? Oder aus dem Stegreif ohne H? Verflixt. Was hilft, ist ein Kugelschreiber mit eingebautem Spickzettel. Davon habe ich gleich eine ganze Kiste bestellt. Wollen Sie auch einen? Mail an pietsch@tangentetext.de.
 

Kugelschreiber

„Beim Leser ankommen –
schreiben für PR und Werbung“

Inhouse-Seminar für bis zu zehn Teilnehmer
 

– was heißt „guter Text“?
– Inhalt: auf den Punkt kommen
– Form: lebendig schreiben
– Handwerkszeug: Nachschlagewerke, Literatur, andere Hilfsmittel
 

Anfragen bitte an: pietsch@tangentetext.de

Lektorat und Textredaktion

Für das, was Kolleginnen und Kollegen, Marketingleiter oder wer auch immer geschrieben haben, übernimmt TANGENTEkorrekt gerne das Lektorat. Wenn es gewünscht und erforderlich ist, sorge ich auch für die redaktionelle und stilistische Überarbeitung von mehr oder weniger fertigen Texten. Anfragen bitte an: korrekt@tangentetext.de

Kontakt

Adresse
Bergstraße 1
96489 Niederfüllbach
Kontaktdaten
E-Mail: pietsch@tangentetext.de
Phone: +49 9565 6151441